Erste.Hilfe.Outdoor. und Travel Safety

Privatnutzerorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam

Ersthelfer legt Halskrause an

Erste.Hilfe.Outdoor.

Unterwegs ist schnell mal ein Unfall passiert. Mit der Tourenapotheke, der Ausrüstung und Erfahrung in Erste.Hilfe.Outdoor. lassen sich auch abseits der Wege viele Situationen schnell in den Griff kriegen! Du erlebst im Camp ein abwechslungsreiches Wochenende mit viel Spaß und Praxis. Ein spannendes Training, z.B. für Trekker, Paddler oder Bike Packer. Von erfahrenen Guides, Instructors und geschulten Trainern wirst du durch realistische Übungen und Aufgaben geleitet und gewinnst schnell an Handlungssicherheit für dich oder deine Tourenpartner. Zum Workshop

Travel Safety I – Basic Techniques

Wer als Guide oder Privatier auf Reisen geht, löst sich von vertrauten Bedingungen. Damit daraus kein ungewolltes, großes Abenteuer wird, reichen viele kleine Schritte und angepasste Verhaltensweisen, um entspannte Tage zu erleben. In vielen schönen Gegenden der Welt treffen arm und reich, verschiedene kulturelle und politische Bedingungen, Sprachen und Sitten meist ungewohnt deutlich aufeinander.  Zum Workshop

Travel Safety II – Hit and Run

Der Workshop baut auf „Travel Safety I Basic Techniques“ auf und vertieft den körperlichen Part von Eigenschutz in  Stresssituationen. Sich vom Gegenüber schnell ein Bild machen, die Entscheidung sich zu wehren und sich schnell der Situation zu entziehen…das kann auch für Reisende ein wichtiges Thema sein. Für viele Frauen ist dies in vielen Lebensbereichen leider immer noch Alltag und Selbstbehauptung ein Thema. Zum Workshop