Der Dreiklang des Guides- Kanu, Feuer, Wildnis

Wilderness Guide GAE

Wir machen diesen Kurs in Kleinteams von 2 bis max. 4 Personen und ggf. auf Anfrage auch als intensives Solotraining mit angepassten Abläufen und Preisen. Diese Möglichkeit ist Deutschland einzigartig.

Du willst es wissen? Da, wo es nicht mehr viel gibt, wo du und deine Gäste auf dich und dein Können angewiesen sind…da bist du als Wilderness Guide mit kleinen Gruppen am Start.

Wie wird man Wildnisfüher?

Wildnisführer wird man nicht in 14 Tagen „Ausbildung“…es ist eine fachliche und persönliche Entwicklung unter realistichen Bedingungen. Wir bieten dir mit 20 Jahren Erfahrung Guideausbildung genau diese Bedingungen.

Du bringst mit:
Ordentliche Grundkenntnisse, die Bereitschaft dich einzubringen, eine abgeschlossene Guideausbildung und eine gute Belastbarkeit.

Die Ausbildung hat Anspruch und führt dich in die Wildnis. Spielereien wie z.B. „geile Abseilaction“, von „allem ein bisschen und nix“ oder 7vs wild finden dabei nicht statt. Ein Schwerpunkt liegt seit 2023 auch auf den handwerklichen Fähigkeiten im Umgang mit vielen Werkzeugen, Reparaturen unterwegs, Bushcraftelementen und Trekking off way und ohne Zusatzlogistik.

In der Ausbildung der GAE baust du deine Leadership- und allgemeine Outdoorfähigkeiten schrittweise aus. Erfahrene Instructors begleiten und führen dich, fordern und trainieren dich. Am Ende liegt es aber bei dir…:-). In jedem Modul gibt es eine schriftliche Modulüberprüfung, teilweise mit praktischen Elementen.

Variante A: Einstieg z.B. als fertiger Trekking Guide o.ä. direkt in deine Wilderness Guide Ausbildung. Ggf. mit ergänzenden Intensivmodulen, um Lücken zu schließen.

Variante B: Einstieg in die Trekking Guide Ausbildung 2023 als Grundlage, dann im Folgejahr die Weiterbildung zum Wilderness Guide

Teilnahmevoraussetzungen

  • Mitmachen kann grundsätzlich jede(r), der/die eine erfolgreich abgeschlossene allgemeine Guideausbildung (Trekking Guide, Outdoor Guide …) oder eine vergleichbare berufliche Ausbildung/ Erfahrungen hat.
  • Belastbare Outdoorfähigkeiten
  • Eigene Touren-/Camperfahrung
  • Mind. 5 mehrtägige Touren als First Guide/ Lead Guide selbst verantwortlich geführt.
  • w/m/d
  • mind. 25 und max. 50 Jahre alt
  • Körperlich fit, mental stabil und Willens, mit Herausforderungen umzugehen.
  • Belastbare Outdoorgrundkenntnisse

Hinzu kommen:

  • Ausgeprägtes Interesse an Wildnis, Outdoorleben, Natur und Gruppen
  • Ausgeprägte Teamorientierung, Sportsgeist und Wetterfestigkeit
  • Ausgeprägte Neugier auf neues Wissen und Können
  • Ausgeprägte Bereitschaft intensiv zu lernen und zu üben
  • Psych./Phys. fit für 8 tägige Touren abseits der Wege im Fjäll und auf Steigen mit Zelt, dem eigenen Gepäck und voller Verpflegung/persönlicher Ausrüstung
  • Keine Vorstrafen/ laufende Verfahren wegen BTM, Betrugs- / Sexual- / Körper-verletzungsdelikten oder wegen Verstößen gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung
  • Aktuelles Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate) und Nachweis Erste Hilfe Kurs (8 Stunden), nicht älter als 1 Jahr.
  • Aktuelle Tauglichkeitsbestätigung d. Hausarztes
  • Private Unfallversicherung
  • Taugliche Ausrüstung für nordschwedische Verhältnisse.

Wildnis 2024

Bewirb dich jetzt für deine Ausbildung 2024!
Im Kurs werden auch Survival/ Bushcraft Basics, Winteroutdoor mit u.a. Lawinenkunde, Schneeschuhguiding, Wintertour mit Pulka und Back Country Ski, und Wintertraining in Lappland, Kanu-/Packrafttour und Wilderness First Aid (Sommer/Winter), Emergencytraining, Outdoor Instructing gelehrt. Ohne diese Themen wäre es keine Wildnisführerausbildung, die diesen Namen verdient hätte.

Offene Augen, Gefahrenempfinden, deine Bereitschaft dich auf die Realitäten draussen einzulassen und eine gute Fitness sind deine Grundlage für die Teilnahme. Denn schon im Training wird es realistisch und anspruchsvoll, damit du es draussen entspannt genießen kannst. Der Spaß und die Freude kommen dabei nie zu kurz! Verlass dich drauf! Gut gegessen und gekocht wird ebenso wie entspannt.

Das Team
Beim jährlichen Sichtungswochende lernen wir uns gegenseitig kennen. Pro Sichtung sind max.8 Interessenten zugelassen. Im Kurs können max.4 TN mitmachen. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme besteht ausdrücklich nicht!

Zulassung zur Ausbildung
Vor der Annahme zur Sichtung erwarten wir unabhängig von dem Geschlecht, Alter, Beruf und Erfahrung ein Motivationsschreiben und die Nachweise deiner Vorausbildung, sowie eine einfache Aufstellung deiner aktiven Outdoorerfahrung der letzten 5 Jahre.
Danach melden wir uns bei dir und du erhälst, wenn es für dich und und uns passt, die Einladung zum Sichtungswochenende. Nach diesem entscheiden wir über die letztliche Ausbildungszulassung.

Das Sichtungswochenende

  • Vor dem Sichtungswochenende bekommt jeder Interessierte die Vorbereitungsliteratur und Infos zum Testinhalt, um sich passend vorzubereiten. Bei Fragen helfen wir gerne.
  • Jeweils im Juli findet das Wochenende im Camprahmen in Baden-Baden statt. Sollte jemand da partout nicht können oder später dazu stoßen, gibt es auf Anfrage und Absprache die Möglichkeit eines Extratermines im Herbst.
  • Bei dieser Sichtung sehen wir uns deine Grundkenntnisse in diversen Outdoorbasisbereichen an.
  • Gefragt sind dabei als deine Basis für die Zulassung:
    – Deine Grundkenntnisse zu respektvollem Verhalten in der
    Natur, Orientierung, First Aid, Material, Werkzeug, Kommuni-kation, Riskmanagement, Tourenplanung, Notfallmanagement, Wetter, Winter Basics, Bergwandern Basics, Englisch,
    – Daneben sind uns dein Sozialverhalten, deine erkennbare Kameradschaftlichkeit, dein Teamgeist und deine Zuverlässigkeit, auch im Bereich der Gesetze und Regeln unserer Gastländer, wichtig.

Buchung der Ausbildung
Nach dem Sichtungswochende erhälst du entweder die Einladung zur Ausbildung oder wir müssen dich bitten, im Folgejahr die Sichtung noch mal mitzumachen, wenn du deine Kenntnisse weiter vertieft hast. Die Sichtung kann nur zweimal gemacht werden.

Die Buchung erfolgt über den Button, nach 14 Tagen sind 25 % Anzahlung fällig. Sollte diese ohne Absprache mit uns ausbleiben, wird dein Platz umgehend auf der Nachrückerliste weiter gegeben. Die Restzahlung erfolgt verbindlich bis Kursbeginn, bei frühzeitigem Ausstieg erfolgt gemäß AGB unabhängig von Gründen keine Rückzahlung geleisteter Gebühren.

Fehlendes Modul
TN, die an einem Modul unerwartet doch mal nicht teilnehmen können, erhalten das Angebot zu einem Einzelnachholtermin, ggf. mit angepasstem Preis. Ausgenommen hier von sind die beiden Lapplandtrainings.

 Wilderness Basic Training

Baden-Baden
6 Tage

i.A.
Feb/März 2024
Camp € 999,- inkl.MwSt
Survival/
Bush Craft
Baden-Baden
3 Tage
i.A. April 2024 Camp/Tour € 499,- inkl.MwSt
Kanu/ Packraft Training Baden-Baden
3 Tage
i.A. Mai
2024
Camp € 449,- inkl.MwSt
Wilderness Guiding Training Baden-Baden
4 Tage
i.A. Juni
2024
Camp/Tour € 499,- inkl.MwSt

Wilderness First Aid (Sommer)

Odenwald 3 Tage i.A. Juli
2024
Camp € 499,-inkl.MwSt

Wilderness Training Lappland

Teilprüfung Sommer

Schwedisch Lappland 7 Tage i.A. August 2024 Hütte/Tour € 1699,-inkl.MwSt

Navigation-Trainingsparcour
Harz

3 Tage

i.A. Okt 2024

 

Tour/Camp € 549,- inkl.MwSt

Winter Training Mittelgebirge Back Country Ski/Pulka
Wilderness First Aid Winter

3 Tage i.A. Winter 2024/25   € 499,- inkl.MwSt
Winter Alpin/ Wetter  Lawinenkunde/Schneetrittlinge 4 Tage i.A. Jan/Feb 2024 Austria Camp/Tour € 499,- inkl.MwSt
Wintertraining Lappland mit praktischer und schriftlicher Gesamtabschlussprüfung 7 Tage  März 2025 Hütte/Tour  € 1699,- inkl.MwSt

Dein Profil als Wilderness Guide

Als Wilderness Guide weißt du immer, wo es unterwegs lang geht. Ganz egal wo …du hast es drauf!

  • Ausgebildeter Wildernessspezialist für Anbieter oder den eigenen Business
  • Wildnistrekking in schwach / nicht besiedelten Gegenden
  • Touren in Gegenden ohne schnelle Hilfe-/ Rettungsmöglichkeiten
  • Touren abseits der Wege in wilden Fjäll-und Waldlandschaften
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Camps und anspruchsvollen Touren ohne Aussenunterstützung
  • Wilderness Canoe Touren und Wintertouren ohne Alpingelände

Hinweis: Besonders ausbildungsintensive Tätigkeiten wie z.B. Klettern, Alpin-/Höhentouren, Höhlentouren, Wildwassersport, Ski werden in der Ausbildung nicht abgebildet.

Naturschutz auf Tour

Wildnis wirkt stets stark und unzerstörbar- doch eben die vielen besonderen kleinen und großen Zusammenhänge sind es, auf die wir als Guides achten, um sie zu schützen. Wo es zu viel kostet oder stört, verzichten wir gerne und gehen außen rum. In der Ausbildung wie auf Tour ist stets Platz für Mensch UND Natur.

Wildnis ist mehr als Trekking

Wo Hilfe und Unterstützung abseits der Wege schon mal Stunden oder Tage entfernt sind, bist du als Guide der Garant für Sicherheit und Freude, bei einem echten Unfall für Sicherheit! Dazu brauchst du gute körperliche und mentale Reserven. Dein Können ist jederzeit abrufbar und alle deine Entscheidungen haben echte Reichweite. Das beziehen wir in diese einzigartig aufgestellte Ausbildung mit ein.

Was wir in der Ausbildung machen:
Das Motto lautet: Train hard – have fun.

  • Das meinen wir ernst….ohne zu übertreiben.
  • Die Gesundheit der Trainees steht ganz oben.
  • Die Realität bilden wir so ab, wie sie unterwegs ist/sein kann.

Was wir nicht machen:

  • Kein Pseudo-Möchte-Gerne-Militär-Nonsens
  • Kein „7 vs wild“ Pseudo-Abenteuerkram
  • Kein Missbrauch der Natur als Arena für Egoshooter
  • Keine illegalen Sachen
  • Würmer verzehren/hungern/dürsten findet nicht statt
  • Bis zum Umfallen marschieren, laufen, springen oder nächtelang durcharbeiten

Ausbildungsthemen sind u.a.:

Wilderness Emergency Training
Leadershiptraining Wilderness
Orientierungsausbildung
Tourenplanung Wilderness
Camporganisation
Wilderness Rope Course
Kanuausbildung / Führen auf dem Wasser
Kommunikation / Funk / Evakuierung
Wilderness- / Fjälltrekking
Naturschutz unterwegs
Sicherheitsmanagement
Kochen mit Gruppen / Kochen
Kundenorientierte Tourenleitung
Ausrüstungskunde Wilderness
Fauna und Flora Wilderness
Wetterkunde Intensiv

Unsere Leistungen – dein Vorteil

Wir bieten dir einfach mehr.
  • Kanukosten, sonst. Ausbildungsmaterial für EH/Seil/Kanu
  • Unterkunft 2x für Prüfungstour Schweden im Vandrahem
  • Abschlussdinner
  • Spaß, 100% Outdoortraining, Übung und Praxis
  • Ausbildungsmodule, hochwertige Unterlagen/ E-Training, NUR professionelle Instructors
  • Lehrgangsbetreuung, Zugang zu günstigen Händlern
  • Lehrgangs T-Shirt, Lehrgangs Cap
  • 2 x GAE Guide Abzeichen in hochwertigem Stick.
  • 1 Jahr gültiger, persönlicher Gutschein über € 25,- zur einmaligen Anrechnung für eine GAE Weiterbildung/ Workshop.
  • Ermäßigung für alle Weiterbildungen/Workshops für dich und deine(n) LebenspartnerIn
  • Aussagefähiges Zertifikat (Deutsch/Englisch)
  • Detaillierte Themen-/Stundenaufstellung (Deutsch /Englisch).
  • Empfehlungsschreiben zur Vorlage bei Behörden oder Anbietern (Deutsch/Englisch).
  • Du wirst Teil der GAE Community, bekommst Kontakte und ein Netzwerk.

Eigene Leistungen:

  • Eigene Ausrüstung
  • Anreise zu Modulen in eigener Regie
  • Verpflegung und Camp werden i.d.R. gesondert als Umlage mit der ganzen Gruppe oder in eigener Regie berechnet
  • I.d.R. eigene Tourenverpflegung für Ausbildungsmodule
  • Alkoholische Getränke, sonstiger Konsum in Unterkünften
  • Anfallende Transporte wie Taxi oder bei Bedarf Seilbahn etc.

Methodik & Didaktik

Weitere spannende Infos findet du unter Allgemeine Infos zum Ausbildungskonzept
Die PDF`s ergänzen anschaulich.

4 Stufen Guide Ausbildung PDF
Ausbildungsmethoden Übersicht PDF

Zertifikat & Tourenprüfung

Der Lehrgang gilt als abgeschlossen mit max. 5 Fehltagen (nicht in einem Modul!), Bearbeitung aller Übungsbögen, Teilnahme an den Modulen und Absolvieren der Abschlusstour in Lappland. Bestehen der Teilüberprüfung Sommer und Abschlussüberprüfung Winter.

Das Abschlusszertifikat „Gepr. Wilderness Guide (GAE)“ wird nach der Abschlusstour erteilt. Du erhälst es aktuell durch einen 2-jährlich verpflichtenden Nachweis einer 2 tägigen, fachlich weiterentwickelnden oder vertiefenden Weiterbildung zu einem Thema deiner Wahl (GAE, anderer Outdooranbieter, Schule, Dienst, Praktikum etc.).

Noch Fragen?

Kein Problem, schreib uns einfach eine E-Mail oder ruf uns kurz an.

Wir freuen uns von dir zu hören.

FAQ’s & Details zur Ausbildung

Teilnahme als Nichtguide?


Alle Outdoorinteressierte ohne eigene Guideambitionen können an allen Modulen teilnehmen!

Zeit und Geld sparen durch Vorausbildungen

Hier informieren!

Alle unter Nature Walking Guide und Trekking Guide genannten Ausbildungen
Ausgebildete Zugführer / erfahrene  StellvZgFhr d. Infanterie
Je nach Tätigkeit Soldaten, Polizisten und Feuerwehrangehörige
Trekking Guides
Outdoor Guides
Outdoortrainer
Kanu Guides
Ski Guides, Wilderness Guides/Wildnisführer anderer Anbieter

4 Stufen: Vom Co-Guide zum Wilderness Guide

Du entscheidest wie viel du wissen willst!

Infos zur 4-Stufen-Guide Ausbildung GAE

Infos zu den Modulen

Einige Module werden in Baden-Baden im sehr anspruchsvollen Gelände des Nordschwarzwaldes abgebildet. Die Sommer- und dire Abschlusstour finden in Lappland* statt.

Ausrüstung

Du braucht nur eine gute 3-Seasons-Ausrüstung mit ein paar Winterextras Wenn noch was fehlt, beraten wir gerne.

Blau kann günstig geliehen werden.
Grün wird gestellt.

Zelt
Schlafsack
Turnschuhe
Rucksack
Stiefel
Jacke/Hose
Mütze
Arbeitshandschuhe
Wäsche
Socken
Regenschutz
Isomatte
Pulli/ Weste
Besteck
Gamaschen
Kocher
Töpfchen
Lampe
Kompass
GPS
Kartenhülle
Messer
Schreibzeug
Waschzeug
Essschüssel
Flasche
Taschenmesser
Handy
Sonnenbrille

Gesundheit / Sonstiges

Die örtlich gültigen Corona-Regeln setzen wir um und lösen die sonstigen Herausforderungen kreativ.

Wir empfehlen aus langjähriger Erfahrung:

  • Impfungen gegen Tollwut, FSME, Wundstarrkrampf
  • Abschluss einer privaten Unfallversicherung

Weiterbildung in der GAE

Alle Themen sind für jedermann zugänglich. Vergünstigt können GAE Lehrgangsteilnehmer und deren Lebens-gefährten innerhalb von 1 Jahr ab Lehrgangsbeginn an allen Weiterbildungen und Workshops teilnehmen.

GAE Weiterbildungen         GAE Workshops

Anmeldung & Bezahlung

  • Nach der Anmeldung erhälst du die Anmeldebestätigung.
  • Mit der Anzahlung sicherst du dir deinen Lehrgangsplatz.

Du kannst:

  • Modulweise zahlen
  • Gesamtpreis zahlen
  • In Raten zahlen

Preis ohne Nachlass

7940,-inkl. MwSt.
  • zzgl. Essens- / Campkosten