Naturschutz auf Tour

Als wir 2012 in der Guideausbildung mit „Naturschutz auf Tour“ antraten, gab es noch keine Freitagsdemos, Schulstreiks und Greta war gerade mal halb so alt wie heute. Unser Anliegen war und ist heute noch dasselbe: Natur ist für uns in der Guide Academy Europe mehr als eine Outdoor-/Sportarena…es ist UNSER Ort, an dem wir uns am wohlsten fühlen. Es ist der Ort, wo heute viele Menschen unterwegs sind und einen ausgebildeten Guide buchen. Das sehen wir als Chance und Beitrag für „Naturschutz auf Tour“.

Jeder kann mitmachen

Auch du. Mach mit. Es ist unsere Natur und wir müssen auch bei Outdoor nicht auf die Politik warten.
Unsere Inspiration und Mission ist die Natur. Das Leben in Lappland macht es uns vor.
Mit 40 Jahren Tourenerfahrung können wir die Veränderungen hier wie dort sehen und auch genau benennen. Bei allem orientieren wir uns in vielem an den Ansichten der Sami, der Ureinwohner Lapplands. Ihre auch heute noch lebendige Kultur des Respektes und der Zusammenarbeit mit der Natur sind unser Vorbild.

Tradition und Moderne sind unser Weg

Nicht jeder Weg dort und anderswo muss begangen werden, nicht alles muss genutzt werden und nicht jede Technik muss eingesetzt werden. Ein bisschen Verzicht auf Technik, etwas mehr Handwerk und weniger Müll tun der Natur in unseren Camps gut und schulen die eigenen Fähigkeiten.

Für unsere Ausbildungen versuchen wir so klimaneutral wie möglich zu arbeiten.

Was verstehen wir unter dem Begriff „Naturschutz auf Tour“?

Dahinter verbirgt sich in unseren Ausbildungen und Trainings eine einfache Ansammlung kleiner, von jedem durchführbarer Maßnahmen. Ziel ist es unser „Klassenzimmer“ und unsere Natur so sauber und intakt zu halten, wie wir es dort können. Dazu muss niemand studiert haben. Wir halten es mit dem sogenannten Hausverstand und bilden uns weiter.

Als Guides und als Ausbildungsplattform sehen wir uns in einer besonderen Verantwortung

In der Ausbildung vermitteln wir die wichtigsten Werte, die du als Guide ganz einfach zeigen kannst:

  • Guiding ist auch vorgelebte Umweltbildung und direkter Naturschutz auf Tour.
  • Wir leben es vor, wie es für die Natur gut ist und zeigen es unseren Gruppen.
  • Wir übernehmen, wenn nötig auch Verantwortung für unsere Gäste.
  • Wir erklären Zusammenhänge und zeigen Möglichkeiten auf.
  • Wir bilden uns weiter und vermitteln Natur als schützenswerten Lebensraum.

Als Guides betrachten wir Tiere und Pflanzen als Lebewesen – nicht vorrangig als nutzbare Ressource.

Aktivitäten 2020